Sie sind hier: Angebote / Engagement / Ehrenamt

Ansprechpartner

Andrea Becker

Andrea Becker
(Koordinatorin
Mehrgenerationenhaus Bitburg
Betreutes Wohnen)

Tel: (06561) 6020-314
Fax.: (06561) 6020–59

andrea.becker[at]drk-bitburg[dot]de

Erdorfer Straße 17
54634 Bitburg

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Ehrenamtlich arbeiten - sich bürgerschaftlich engagieren

Foto: Zwei ehrenamtliche Helfer beim Koordinieren
Foto: D. Winter / DRK

Ein Ehrenamt im ursprünglichen Sinn ist ein ehrenvolles und freiwilliges öffentliches Amt - nicht auf Entgelt ausgerichtet. Man leistet es für eine bestimmte Dauer regelmäßig meist außerhalb des eigenen Haushalts und Berufes. Jeder Dritte in Deutschland engagiert sich heutzutage ehrenamtlich.

Beim Roten Kreuz im Eifelkreis besteht die Möglichkeit im sozialen Bereich ehrenamtlich aktiv zu werden. Wofür Sie sich interessieren mögen: wir finden das richtige Einsatzfeld für Sie, dieses könnte z.B. sein

  • eine Mithilfe in der Kleiderkammer
  • vorlesen in der Seniorenbegegnungsstätte
  • Betreuung unseres Nachmittagskaffees
  • Einsätze im privaten Haushalt zur Betreuung von Senioren
  • Begleitdienste
  • Mitarbeit im Mehrgenerationenhaus / Haus der Familie
  • Leitung von Gruppen jeglicher Art
  • u. v. m.

Den Zeitumfang Ihres Ehrenamtes bestimmen Sie selbstverständlich selbst. Ob Sie sich wöchentlich, monatlich oder jährlich engagieren wollen – wir richten uns ganz nach Ihnen. Auch die Art Ihres Engagements können Sie natürlich selbst wählen, denn der Aufgabenbereich wird individuell inhaltlich beschrieben und zeitlich differenziert, sozusagen auf Sie zugeschnitten.

Für alle Fälle - die Bereitschaften

Foto: Retterin vom DRK misst Blutdruck an einer Verletzten
Foto: M.Zimmermann / DRK

In allen kleinen und großen Notlagen können sich die Menschen auf unsere Bereitschaften verlassen - angefangen von der Erste-Hilfe-Ausbildung über die Versorgung von Verletzten nach Unfällen bis hin zum Suchdienst. Mehr als 170.000 Menschen sind hier schon aktiv - werden auch Sie es!
Mehr zu den Bereitschaften

Für Herz und Seele - die sozialen Dienste

Foto: Frau mit Seniorin
Foto: A. Zelck / DRK

Hier ist Herz gefragt: Die Freiwilligen der Sozialen Dienste stehen in persönlichen und sozialen Notlagen zur Seite, spenden Mut und eröffnen neue Perspektiven. So helfen sie etwa jungen Menschen bei der Arbeitssuche, stehen Angehörigen von Schwerkranken bei oder unterstützen Senioren. Werden auch Sie Helfer mit und für's Herz!
Mehr zu den Sozialen Diensten

Wer kann mitmachen?

Foto: Drei Jugendliche vom Jugendrotkreuz
Foto: P. Citoler / DRK

Beim Deutschen Roten Kreuz ist jeder willkommen, der anderen Menschen helfen will. Egal ob Sie sich im sozialen Bereich, im Rettungsdienst, der Wasserwacht oder in der Ausbildung von Rettungshunden engagieren wollen. Beim DRK findet jeder eine passende Aufgabe. Wenden Sie sich an uns, wir beraten Sie gerne!

Übrigens: Auch Kinder und Jugendliche können bei uns mitmachen. Im Jugendrotkreuz!

Aktiv helfen - Ehrenamt beim DRK

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein freiwilliges Engagement im Deutschen Roten Kreuz interessieren. Wir bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, sich sinnvoll für andere einzusetzen und Teil einer weltweiten Gemeinschaft zu werden.

Foto: Beim Mensch-ärgere-dich-nicht-Spielen
Foto: M. Wodrich / VdS

Mehr als 400.000 Ehrenamtliche engagieren sich bereits neben ihrem Beruf, dem Studium oder der Schule beim DRK. Es sind Menschen unterschiedlichen Alters und Geschlechts, unterschiedlicher Hautfarbe, Religion und mit ganz unterschiedlichen Lebensgeschichten. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Sie helfen Menschen in Not.

Was bietet Ihnen das DRK?

Foto: Viele Menschen bilden das Deutsche Rote Kreuz-Logo
Foto: KV Aachen

Wenn Sie beim DRK ehrenamtlich aktiv werden, sind Sie nicht allein. Bei Problemen oder Fragen gibt es immer einen Ansprechpartner, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Ihr Engagement beim DRK soll Sie fordern, aber nicht überfordern. Deshalb bekommen Sie Aufgaben, die zu Ihren individuellen Stärken passen. Zusätzlich stärken wir gemeinsam in Aus- und Weiterbildungen Ihre Fähigkeiten. Auch im Umgang mit speziellen technischen Geräten, die für die Arbeit beim DRK notwendig sind, werden Sie geschult. Stärken stärken – das ist die Devise.

Und natürlich entscheiden Sie selbst, wie viel Zeit Sie dem DRK schenken können und möchten.

Versicherungsschutz

Das Deutsche Rote Kreuz versichert die ehrenamtlich Tätigen gegen Unfall- und Haftpflichtschäden. Für die Versicherung von ehrenamtlich Tätigen gilt, dass durch Vereins- bzw. Betriebshaftpflichtversicherungen die Schäden ersatzfähig sind, die auf fahrlässigem Fehlverhalten eines Organs (Hauptamtliche, Freiwillige) beruhen oder durch einen Dritten entstanden sind. Nicht versichert sind die durch vorsätzliches Handeln entstandenen Schäden.

Eine sehr große Bedeutung für bürgerschaftliches Engagement kommt der gesetzlichen Unfallversicherung zu, die 1996 als Siebtes Sozialgesetzbuch (SGB VII) eingeordnet und im Januar 2005 novelliert wurde. (§ 2 Abs. 1 Nrn. 9-13 Sozialgesetzbuch VII).

Qualifizierte Einarbeitung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRK tragen dafür Sorge, dass Sie in Ihrem Aufgabenbereich adäquat eingearbeitet werden bis Sie sich sicher fühlen und bereit sind, das Ehrenamt soweit wie Sie es wollen, selbstständig auszuführen.

Aufwandsentschädigung

Bei Bedarf zahlen wir Ihnen eine Aufwandsentschädigung in Form einer anteiligen Kilometerpauschale.

Vertrauensvertrag

Das Rote Kreuz schenkt Ihnen als ehrenamtlich engagierte Person großes Vertrauen. Dieses Vertrauen halten wir in einem Vertrag für beide Parteien schriftlich fest.

Haben Sie Fragen und Wünsche, wollen Sie sich bei uns ehrenamtlich engagieren?

Öffnungszeiten & Adresse

Das Servicecenter zum Thema „Ehrenamt“ ist Montag und Donnerstag von 8:00 bis 16:30 Uhr für Sie da. Es befindet sich im Mehrgenerationenhaus des Deutschen Roten Kreuzes in der Erdorfer Straße 9 in 54634 Bitburg.

Werden Sie Ehrenamtliche/r Helfer/in beim DRK Eifelkreis